Das Orchester

Die Junge Marburger Philharmonie wurde im Frühjahr 1993 gegründet. Über 80 Mitglieder, in der Mehrzahl Studentinnen und Studenten, aber auch andere Freunde des gemeinsamen Musizierens - von Oberstufenschülern bis zu Pensionären - bereiten in jedem Semester, jeweils mit hervorragenden Solisten, zwei Konzerte mit großen Werken der sinfonischen Orchesterliteratur vor, die in Marburg und in einer weiteren Stadt, zumeist Limburg, stattfinden.

So wurden in den letzten Jahren z. B. Sinfonien von Beethoven, Tschaikowsky, Sibelius, Dvořák, Mozart, Mahler und Mendelssohn sowie Solokonzerte von Brahms, Beethoven, Wagner, Crusell, Elgar, Tschaikowsky, Mozart u. a. aufgeführt (Genaueres im Archiv). Hinzu kommen auch noch weitere Auftritte, z. B. die Open-Air-Konzerte im Schloßpark im Rahmen des Stadtfestes „Drei Tage Marburg“ zum großen Festfeuerwerk. Darüber hinaus gestaltet die Junge Marburger Philharmonie immer wieder städtische oder universitäre Feierstunden; ihre Mitglieder wirken zudem in mehreren Kammerenmusikensembles aktiv am Marburger Kulturleben mit. Konzertreisen führten das Orchester 1997 nach Frankreich, 1998 nach Schweden, 2007 nach Mecklenburg-Vorpommern und 2010 nach England.

Die Junge Marburger Philharmonie unterstützt seit dem Wintersemester 2011/12 die Kulturloge Marburg mit einer Spende von 30 Konzertkarten pro Semester, die an interessierte Menschen gehen, die sich sonst einen Konzertbesuch nicht leisten könnten.

In kleinerer Besetzung gibt daneben das Kammerorchester der Jungen Marburger Philharmonie regelmäßig Konzerte mit breitgefächerten Programmen vom Barock bis zur Moderne in Marburg und der Umgebung, häufig mit Solisten aus den eigenen Reihen oder aus dem Marburger Raum.

Von 1993 bis 1997 stand das Orchester unter Friedemann Koges musikalischer Leitung, vom Wintersemester 1997/98 bis zum Sommersemester 2003 unter der Leitung von Lorenz Nordmeyers, vom Wintersemester 2003/04 bis zum Sommersemester 2006 dirigierte es Kerry Jago. Vom Wintersemester 2006/07 bis zum Sommersemester 2010 war Kiril Stankow Dirigent der JMP. Im Wintersemester 2010/11 hat Ingo Stadtmüller das Orchester dirigiert, für das Sommersemester 2011 übernahm Vladimir Askorskij diese Position. Im Wintersemester 2011/12 und Sommersemester 2012 war Hyun-Jin Yun Dirigent der JMP, im Wintersemester 2012/13 übernahm Martin Gaertner für 3 Semester die Leitung des Orchesters. Seit dem Sommersemester 2014 übernahm Lukas Rommelspacher den Taktstock.

Junge Marburger Philharmonie e.V. - Kontakt